Unser Verein

Ultraleicht- und Drachenfliegerclub Forst-Sengenthal e.V.

Unser Verein und unser Flugplatz

 

Der Ultraleicht- und Drachenfliegerclub Forst- Sengenthal e.V. betreibt aktiven Luftsport am Flugplatz Forst-Sengenthal im Landkreis Neumarkt i.d. OPf. Der Verein wurde im Jahre 1989 gegründet. Um auch schnell in die Luft zu kommen, suchten wir nach einem passenden Fluggelände in der Nähe. Ein Vereinsmitglied bot hierfür eine Wiese bei Forst an. Gerne nahm man das Angebot an und stellte kurz darauf einen Antrag auf die luftrechtliche Genehmigung zum Betrieb eines Landeplatzes für Ultraleichtflugzeuge und Hängegleiter. Nach einiger Überzeugungsarbeit in der Bevölkerung und beim Luftamt erhielten wir am 21. August 1991 die Erlaubnis zur Durchführung eines Probebetriebes. Der befürchtete Lärm für die Anwohner blieb aus und der endgültigen und unbefristeten Zulassung des Fluggeländes stand nichts mehr im Wege. Das gesteckte Ziel war erreicht, wir konnten schnell und unkomplitziert in die Luft zu kommen.

 

Es folgten viele unvergessliche Tage vor allem an den Wochenenden in Forst. Die Piloten brachten Ihre Fluggeräte auf Hängern zum Flugplatz und bauten diese dann vor Ort auf. Die Attraktivität des Flugplatzes sprach sich immer mehr herum und es wurden schnell weitere Mitglieder gefunden.

 

So entschlossen wir uns im Jahre 1997 zum Bau eines modernen Flugzeughangars. Auch hier fand man eine Lösung mit dem Verpächter des Platzes, der auch aktiver Pilot und Vereinsmitglied ist. Unser moderner Hangar ist derzeit voll belegt. Im Jahre 2003 installierten wir aufgrund eines Einbruches eine Alarmanlage am Flugplatz. Nun erfolgt eine sofortige Alarmierung per Telefon bei jeglichem Einbruchversuches. Das Ziel unseres Vereines ist es, miteinander das vielleicht schönste Hobby zu betreiben.

 

Regelmäßig organisieren wir im Verein Ausflüge ins In- und Ausland. Diese unvergesslichen Erlebnisse bieten immer wieder Gesprächsstoff bei den zahlreichen Veranstaltungen des Vereins.

 

Nicht zu vergessen sind unsere Drachenflieger, die den Namen “Luftsportler” wirklich verdienen und auf die wir besonders stolz sind. Bei ihren oft stundenlangen Flügen müssen sie mit der Thermik kämpfen. So konnten sie in den letzen Jahre einige nationale und auch internationale Titel gewinnen, wie zum Beispiel 2006 den Titel “Deutscher Meister im Streckenflug” .

 

Derzeit hat unser Verein rund 70 Mitglieder, von denen etwa 40 aktiven Flugsport betreiben. Nachwuchskräfte jeden Alters sind bei uns herzlich willkommen, auch im fortgeschrittenem Alter kann man sich noch zum Piloten ausbilden lassen. Hierfür stehen zwei Fluglehrer zur Verfügung, die praktischen Übungsflüge finden an den benachbarten Flugplätzen Günching oder Pilsach statt. Für Informationen zur Ausbildung sind wir gerne behilflich.

Copyright @ All Rights Reserved